x
Dirk Hünninghaus GmbH Horather Schanze 4 42281 Wuppertal Telefon 0202 - 78 55 20 Telefax 02 02 - 78 90 21

    SHO-BOND BICS®
    Injektionstechnik
    Genial • Einfach • Effizient

    Partner für das SHO-BOND BICS®-Verfahren gesucht?

    Innovatives Injektionssystem für Sanierung im Bereich Straßen, Energiewirtschaft, Häfen und mehr

    Rissverpressung wird immer dann notwendig, wenn durch Risse im Beton korrosive Medien in das Betongefüge eindringen. In der Folge kann die Tragfähigkeit eines Bauteils aus Stahlbeton beeinträchtigt sein.

    Die Gebrauchsfähigkeit von Autobahnbrücken, Tunneln, Parkhäusern und Industriegebäuden lässt sich durch Rissverpressung wiederherstellen. Welche Materialien und Technologien zur Anwendung kommen, entscheidet der Fachmann. Je nach Eigenschaft des Risses (Rissart, Rissverlauf, Rissbreite, Rissbewegung und Risszustand) werden z. B. Epoxid- oder Polyurethanharz injiziert.

    Die Vorteile des SHO-BOND BICS®-Verfahrens:
    • Kein Nachverpressen erforderlich
    • Geeignet für Haarrisse bis 0,02 mm
    • Keine Hohlräume oder Lufteinschlüsse
    • Nach der Vorbereitung ist kein menschliches Zutun mehr nötig
    • Kraftschlüssig, vollständig & zuverlässig
    • Aushärtungsgrad lässt sich leicht prüfen
    • Äußerst wirtschaftliche Rissverpressung

    Das SHO-BOND BICS®-Verfahren

    Das System

    SHO-BOND BICS® ist ein absolut zuverlässiges, zeitsparendes und wirtschaftliches Injektionssystem. Das Füllgut wird mit Hilfe des BL-Injektors, bestehend aus Gummischlauch und Klebepacker mit niedrigem Druck (ca. 3 bar) langsam und kontinuierlich bis in die kleinsten Haarrisse verpresst.

    Die Anwendung

    Die Klebepacker werden in Abständen von ca. 30 cm über den Riss auf die Bauteiloberfläche geklebt und der sichtbare Rissverlauf mittels Spachtel verdämmt . Nach der Aushärtung der Verdämmung wird der BL-Injektor auf den Klebepacker aufgeschraubt . Der Gummischlauch wird mit dem Füllgut gefüllt. Dabei schwillt der Gummischlauch langsam an, bis sein Außendurchmesser an der PE-Schutzfolie anliegt.

    Der Injektionsprozess

    Danach hat der Schlauchdurchmesser seinen maximalen Wert von ca. 25 mm erreicht und der BL-Injektor beginnt das Füllgut selbstständig zu injizieren.

    Die Vorteile

    SHO-BOND BICS® ermöglicht eine absolut zuverlässige Injektion bis in die feinsten Haarrisse.

    • Durch den im Gummischlauch aufgebauten Innendruck kann die Injektion stundenlang ohne menschliche Tätigkeit erfolgen. Dadurch ist das Verfahren sehr wirtschaftlich.
    • Die Injektionsarbeiten sind einfach durchzuführen.
    • Die Aushärtung des Injektionsmaterials lässt sich ganz einfach durch Prüfung des Zustandes des im Gummischlauch noch vorhandenen Harzes ermitteln.

    Anwendungsgebiete für das SHO-BOND BICS®-Verfahren

    Straßen- und Infrastruktur für Eisenbahnen
    • Sanierung und Reparatur von Konstruktionen im Brückenbau
    • Verkleidung von Tunneln und Unterführungen
    • Konstruktionen in Untergrundbahnen
    Gebäude
    • Lagerhäuser
    • Wohnhäuser
    • Fabrikanlagen
    • Schornsteine
    • Maschinenfundamente
    Energiewirtschaft
    • Kraftwerke
    • Staudämme
    • Wasserwege
    Häfen und Wasserwege
    • Molen
    • Landestege
    • Schleusen
    • Dämme
    Flugplatzbau
    • Startbahnen
    • Landebahnen

    Nehmen sie jetzt kontakt zu uns auf

      Hünninghaus GmbH
      Horather Schanze 4
      42281 Wuppertal
      Telefon: 02 02 - 78 55 20
      Telefax: 02 02 - 78 90 21